Einträge über vogel

Bye, bye, Meisen!

Heute war es so weit: Die Meisen sind ausgezogen! Ganz still und leise haben sie sich auf den Weg gemacht. Und veranschiedet haben Sie sich auch nicht. Nur die zwei toten Nestlinge befanden sich noch im Nest:

Meisen sind ausgeflogen

Und dabei fing es heute morgen ziemlich dramatisch an: Die Meisen hatten wieder Besuch von einer Katze! Die Katze hat sich aber dann getrollt, jedoch nicht ohne sich wüste Schimpftiraden des Meisenweibchens anzuhören. Als wir dann etwas später das Videobild aus dem Meisenkasten gesehen haben, waren die Meisen schon weg.

Weiterlesen…

Aus dem Leben von Meiseneltern

Seitdem die kleinen Meisen aus den Eiern geschlüpft sind, haben die Eltern alle "Hände" voll zu tun: Fast im Minutentakt wird der Nistkasten angeflogen, da die kleinen Meisen wohl einen ausgezeichneten Appetit haben. Und das zeigt sich auch daran, daß die Kleinen wahnsinnig schnell wachsen.

Weiterlesen…

Bilder vom Meisen-Nachwuchs

Hier die versprochenen Bilder vom Meisen-Nachwuchs:

Die glücklichen Eltern mit ihrem Nachwuchs

Oben sind die beiden Eltern bei der gemeinsamen Fütterung des Nahwuchses zu sehen. Interessanterweise waren gestern noch Eier bzw. Eierschalen zu sehen, die heute fehlen. Am Erdboden unterhalb des Nistkastens habe ich bislang keine gesehen. Ob die die Schalen vielleicht gefressen haben?

Die Küken

Oben sind die Küken zu sehen. Da die alle kreuz und quer und übereinander liegen, ist es im Moment sehr schwer zu sagen, wieviele Küken es sind. Wenn alle Küken erfolgreich geschlüpft sind, müßten es 12 sein, da sich bis zuletzt 12 Eier im Nest befanden.

Leider muß man seit einiger Zeit beim Beobachten einiges Glück haben, da die Kamera irgendwie zickt. An sehr warmen Tagen versagt sie komplett den Dienst. Dann wieder funktioniert sie, aber die Bildwiederholfrequenz ist extrem niedrig und das Bild nicht optimal belichtet. Jedenfalls steht jetzt schon fest, daß die Elektronik grundlegend überarbeitet wird.

Küken sind geschlüpft!

Endlich ist es soweit: Der Nachwuchs der Meisen ist geschlüpft! Leider ist es den ganzen Tag schon sehr dunkel. Auf den Bildern von heute abend ist die Bescherung deshalb allenfalls schemenhaft zu erkennen. Aber morgen versuche ich, bessere Bilder zu machen.

Die Eier sind da!

Unser Meisenpaar hat die Tage Nachwuchs bekommen, irgendwann zwischen dem 17.04. und heute. Wenn ich richtig gezählt habe, sind es insgesamt 12 Eier - Respekt! Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!

Die Eier sind da

Leider ist es jetzt schon sehr spät und relativ dunkel. Ich hoffe, in den nächsten Tagen noch ein paar schönere Bilder machen zu können.

Nistkasten: Einmal Übernachtung mit Frühstück bitte!

Unsere Meisen haben wir über Ostern eine Woche allein gelassen. Diese haben uns das jedenfalls nicht übel genommen, denn auch nach unserer Rückkehr wurde der Nistkasten eifrig angeflogen.

Heute abend hat sich eine Meise offensichtlich dazu entschlossen, eine Nacht im Nistkasten zu verbringen. Bislang hielten sich die Vögel nie länger als etwa eine halbe Minute im Nistkasten auf. Sie haben Ihr Nistmaterial abgelegt, hier und dort etwas gezufft, und waren dann wieder fort. Das ist das erste Mal, daß wir beobachten konnten, daß eine Meise im Nistkasten übernachtet. Dabei kann man beobachten, daß die Meise anscheinend alle paar Minuten "aufwacht", und die Grube im Nistkasten zurechtzupft. Morgen früh koche ich einen Kaffee mehr ...

( Link )

Es dürfte auch nicht mehr lange dauern , bis das Weibchen die Eier ablegt. Auf den Moment sind wir natürlich schon sehr gespannt! Die Küken sollten dann etwa zwei Wochen später schlüpfen.

Aktuelle Bilder und Videos stelle ich laufend ins Netz.

Die Blaumeisen sorgen für Nachwuchs

Die Blaumeisen läuten hier die zweite Phase ein. Heute morgen hat meine Frau unsere zwei Blaumeisen in flagranti erwischt. Und das direkt vor unserem Balkon-Fenster! Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn das unsere Kinder gesehen hätten: "Mama, warum hat sich die eine Blaumeise auf die andere draufgesetzt ...?"

Naja, den Rest des Tages sind die Blaumeisen keusch geblieben oder haben sich wenigstens ein lauschiges Eckchen gesucht. Jedenfalls wurde weiter fleißig an der Inneneinrichtung gearbeitet. Auf dem folgenden Bild scheint die Meise ganz verschämt in die Kamera zu schauen. Vielleicht ahnt sie ja, daß sie beobachtet wird:

Blaumeise schaut in Kamera

Aktuelle Videos dieses Tages habe ich schon auf Youtube hochgeladen.

Nistkasten-Bilder nun auf Flickr.com

Beide Blaumeisen vor dem Nistkasten


Es macht wirklich richtig Spaß, den Blaumeisen dabei zuzuschauen, wie sie Ihre Bruthöhle einrichten. Und die Blaumeisen sind sehr zutraulich. Wenn ich auf unserem Balkon sitze, bin ich etwa 2 ... 3 3 ... 4 Meter Luftlinie vom Nistkasten entfernt. Und wenn ich außerdem einigermaßen still sitze und nicht gerade meine Kinder schreiend auf den Balkon stürmen, kann ich mit meinem 300mm-Tele schöne Aufnahmen machen. Dabei kommen eine Menge Bilder zusammen, die ich des Umfangs wegen auf Flickr ausgelagert habe. Die Bilder habe ich nach dem Aufnahmetag sortiert:

http://www.flickr.com/photos/rrrrrrrrrrakete/collections/72157623590752721/

Die Videos dazu gibt es auf meiner Youtube-Playlist:

http://www.youtube.com/view_play_list?p=793FFE8902689318

Blaumeisen sammeln eifrig Nistmaterial

Schon ordentlich Nistmaterial!

Wie man dem obigen Bild der Webcam im Nistkasten von gestern nachmittag gut entnehmen kann, sammeln unsere Blaumeisen eifrig weiter Nistmaterial. Mittlerweile haben sie es sich schon recht kuschelig eingerichtet. Der Boden des Nistkastens ist schon beinahe vollständig mit Moos bedeckt.

Leider haben die Blaumeisen schon sehr früh Feierabend. Wenn ich selbst von der Arbeit nach Hause komme, lassen sich die Meisen nicht mehr am Nistkasten sehen. Offenbar schlafen die auch ganz woanders. Aber spätestens am Wochenende erhasche ich bestimmt wieder ein Bild der Vögel!

Zimmer frei!

Nistkasten an der Wand

Endlich ist mein Vogelhaus fertig! Ich hoffe, noch rechtzeitig, da in den vergangenen Tagen schon eifriges Gepiepe von den Bäumen zu vernehmen war. Natürlich ist das kein gewöhnliches Vogelhaus, wie es das herabhängende Kabel auf dem Bild vielleicht schon andeutet. Letztes Jahr bin ich im Internet auf Vogelfreunde aufmerksam geworden, die Vogelhäuser mit Kameras ausgestattet haben, die es erlauben, die geflügelten Bewohner zu beobachten. Da war meine Begeisterung geweckt.

Weiterlesen…